Förderprogramm

Forschung und Wissenschaft

Wissenschaftliche Veranstaltungen für das Genossenschaftswesen

Projektbeschreibung

Gefördert oder durchgeführt werden wissenschaftliche Veranstaltungen zu Themen der Raiffeisen-Unternehmen. Dies umfasst sowohl Grundsatz-, Markt- und Strukturfragen als auch agrar- und ernährungswirtschaftliche, ökonomische, politische und rechtliche Belange mit besonderer Bedeutung für die ländlichen Genossenschaften.

 

Zielgruppe

Fachhochschulen, Universitäten und andere wissenschaftliche Einrichtungen.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt durch die Fakultäts- bzw. Fachbereichs- und Institutsleitungen.

Download Antragshinweise

Wissenschaftliche Gutachten und Stellungnahmen

Projektbeschreibung

Unterstützt wird die Anfertigung wissenschaftlicher Gutachten und Stellungnahmen, die im Kontext ländlicher Genossenschaften stehen und einen aktuellen Problembezug aufweisen. Hierunter fallen z. B. die Erstellung von Expertisen zu aktuellen Politikvorschlägen, die Durchführung von Wirkungsanalysen, das Verfassen von Rechtskommentaren und die Entwicklung von Marktstrategien.

 

Zielgruppe

Unternehmen und Institutionen des genossenschaftlichen Verbundes sowie deutsche Fachhochschulen, Universitäten und andere wissenschaftliche Einrichtungen.

 

Antragsteller

Anträge auf Einholung eines Gutachtens oder einer Stellungnahme können durch die Geschäftsführung der Unternehmen und Institutionen des genossenschaftlichen Verbundes sowie WissenschaftlerInnen an Fachhochschulen, Universitäten und sonstigen wissenschaftlichen Einrichtungen gestellt werden. Im Falle einer positiven Entscheidung erfolgt eine Ausschreibung des Gutachtens bzw. der Stellungnahme, auf die sich entsprechend qualifizierte und mit der jeweiligen Problemstellung vertraute Interessenten bewerben können.

Download Antragshinweise

Forschungsprojekte

Projektbeschreibung

Unterstützt werden Einzel- und Gemeinschaftsforschungsvorhaben mit genossenschaftlichem Bezug. Dies umfasst z. B. die Bearbeitung wichtiger Zukunftsfragen, die Analyse von Strukturentwicklungen und die Abschätzung der Folgen für Unternehmen des ländlichen Genossenschaftswesens, die aus unterschiedlichen ökonomischen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen resultieren.

 

Zielgruppe

WissenschaftlerInnen deutscher Fachhochschulen, Universitäten und anderer wissenschaftlicher Einrichtungen.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt über die WissenschaftlerInnen.

Download Antragshinweise

Aktuelles

Aktuelles