Motivation des Ehrenamts

Masterarbeit liefert wertvolle Erkenntnisse

Ehrenamtliches Engagement im Genossenschaftssektor

Ziel der von der Raiffeisen-Stiftung geförderten Masterarbeit war es, einen Beitrag zum Verständnis der Motivation der Ehrenamtlichen in Genossenschaften zu leisten. Der Fokus lag dabei auf Mitgliedern von Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften. Untersucht wurde, was Mitglieder motiviert, Zeit für Arbeit in Ehrenämtern aufzuwenden und welche Strukturen in ländlichen Genossenschaften nötig sind, damit dieser Aufwand auch als sinnvolle Investition wahrgenommen wird.

 

Mit Hilfe von Experteninterviews und einer Online-Befragung unter 97 Teilnehmern aus Genossenschaften wurde analysiert, dass sich das Ehrenamtspotenzial hauptsächlich auf die Gruppe erfahrener Mitglieder beschränkt. Im Vergleich zum Ehrenamt anderer deutscher Organisationsformen, z. B. Vereine, weisen die Warengenossenschaften einen deutlich höheren Altersdurchschnitt der ehrenamtlich Tätigen und eine deutlich geringere Frauenquote auf. Insbesondere bei größeren Genossenschaften wird Nachholbedarf in Punkto Mitgliederbindung und der Kommunikation zwischen Geschäftsführung und Mitgliedern gesehen. Die Masterarbeit betont, dass insbesondere in der Ansprache junger Mitglieder und der Erschließung moderner Kommunikationsweg großes Potenzial für die Motivation und Gestaltung der Ehrenämter der Zukunft liegt.

 

Internet:

Interview mit Nora Haunert

http://www.raiffeisen-stiftung.de/masterarbeit-ehrenamt-wertvolle-ergebnisse-fuer-unternehmen/