Stiftungslandschaft: Jede Woche elf neue Stiftungen

Stiften bleibt Trend – 583 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts sind 2015 neu errichtet worden. Dies teilte der Bundesverband Deutscher Stiftungen kürzlich in Berlin auf seiner Jahrespressekonferenz mit. Die Zahl der Stiftungen in Deutschland ist auf insgesamt 21.301 gestiegen. Auf 100.000 Bürger kommen 26 Stiftungen. Die Wachstumsquote liegt bundesweit bei 2,5 Prozent.

 

Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich nach Aussage des Verbandes die Zahl der Neuerrichtungen rechtsfähiger Stiftungen bürgerlichen Rechts bundesweit leicht verringert. Ein Grund wird in der zunehmenden Beliebtheit von unselbstständigen Stiftungen gesehen, die statistisch nicht erfasst sind. Aufgelöst wurden im Jahr 2015 bundesweit insgesamt 61 Stiftungen.

 

Der Verband betont, dass im laufenden Jahr das anhaltend niedrige Zinsniveau vor allem für kleine Stiftungen eine große Herausforderung darstellt.

 

Mehr:

http://www.stiftungen.org/index.php?id=5202