Förderprogramm

Wissenschaftsstrukturen und Hochschulbildung

Summer Schools

Projektbeschreibung

Gefördert werden themenbezogene Veranstaltungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs, mit denen die Studierenden aus- und weitergebildet werden und in Bezug auf Themen der Raiffeisen-Genossenschaften und deren vor- und nachgelagerte Bereiche berufsbezogene Fachkompetenz erlangen.

 

Zielgruppe

Masterstudierende und DoktorandInnen deutscher Fachhochschulen und Universitäten.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt über die Fakultäts- bzw. Fachbereichs- und Institutsleitungen oder über die Dozentinnen.

Download Antragshinweise

Masterarbeiten

Projektbeschreibung

Unterstützt wird in Einzelfällen die Anfertigung von Masterarbeiten, die sich mit Fragen des ländlichen Genossenschaftswesens sowie Themen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Ökonomie, Politik und Rechtswissenschaften mit besonderer Relevanz für das Genossenschaftswesen befassen. Die Förderung umfasst auch Zuschüsse für Reisen, die ggf. im Rahmen der Masterarbeit durchgeführt werden müssen.

 

Zielgruppe

Besonders qualifizierte Studierende deutscher Fachhochschulen und Universitäten. Voraussetzung ist, dass mit dem Antrag eine gutachterliche Stellungnahme der Hochschule bzw. einer/eines betreuenden Hochschullehrenden eingereicht wird.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt über die Studierenden.

Download Antragshinweise

Promotionsstipendien

Projektbeschreibung

Gefördert wird die Anfertigung von Dissertationen bei Vorhaben, die sich mit dem ländlichen Genossenschaftswesen sowie Themen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Ökonomie, Politik und Rechtswissenschaften mit besonderem Bezug zum ländlichen Genossenschaftswesen befassen. Die monatliche Zuwendung beträgt 1.000 Euro und ist auf zwei Jahre befristet. Ggf. können Reisekosten- und Sachmittelzuschüsse gewährt werden.

 

Zielgruppe

Besonders qualifizierte DoktorandInnen, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten deutschen Hochschule zur Promotion zugelassen sind. Voraussetzung ist, dass mit dem Antrag ein Gutachten der/des betreuenden Hochschullehrenden eingereicht wird.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt durch die DoktorandInnen.

Download Antragshinweise

Aktuelles

Aktuelles