Projekte

Informationscounter und optische Anker für das genossenschaftliche „Wir“-Verständnis

Die Erstellung eines Informationscounters sowie sieben optischen Ankern seitens der WESTFLEISCH SCE mbH wird von der Raiffeisen-Stiftung gefördert, um die Gemeinsamkeiten der Genossenschaften im „Grünen Bereich“ zu verdeutlichen.

Insbesondere die grüne Farbe sowie die Verbindung der Sprüche mit dem „Wir“ stellen eine positive Verbindung mit Raiffeisen her.

(mehr …)

Mehr

Das „Genossenschaftserfolgsrad“ zur interaktiven Wissensvermittlung

Das „Genossenschaftserfolgsrad“ wurde seitens der Raiffeisen-Stiftung gefördert, um das Interesse in der Gesellschaft für das Thema Genossenschaften zu wecken.

Um Wissen über Aufbau, Rechtsform und Besonderheiten von Genossenschaften im „Grünen Bereich“ zu vermitteln, wurde von den fünf Regionalverbänden ein spielerisches Instrument/Tool in Form eines „Glücksrades“ entwickelt, welches eine breite Zielgruppe mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Wissensstand auf Veranstaltungen und Messen ansprechen soll. Erstmals konnte dieses bei der Internationalen Grünen Woche 2018 eingesetzt werden.

Dem gesamten genossenschaftlichen Verbund steht das „Genossenschaftserfolgsrad“ zur Ausleihe zur Verfügung. Die Koordination erfolgt zentral beim Deutschen Raiffeisenverband e.V.

Mehr

Genossenschaftliche Vielfalt im „Grünen Bereich“ auf Stellwand und Stelen

Die Raiffeisen-Stiftung förderte die Darstellung der genossenschaftlichen Vielfalt im „Grünen Bereich“ in Form einer Stellwand und drei Stelen, beginnend mit der Internationalen Grünen Woche 2018.

Das Ziel der Antragsteller, Reichenau-Gemüse eG, Württembergische Weingärtner-Zentralgenossenschaft e.G. und VR Plus Altmark-Wendland eG, ist, mit der Stellwand ein umfassendes Schaubild, welches die genossenschaftliche Vielfalt im „Grünen Bereich“ darstellt und eine  Einordnung in den genossenschaftlichen Verbund in Deutschland gibt, zu präsentieren und mit den Stelen vertiefende Einblicke in die Bereiche Obst-, Gemüse und Gartenbau sowie Waren- und Weinwirtschaft zu vermitteln. Die Rückseiten stellen den Bezug zum Raiffeisenjahr 2018 her und die Verknüpfung zu Genossenschaften vor Ort.

Sowohl die Stellwand als auch die Stelen stehen dem gesamten genossenschaftlichen Verbund zur Ausleihe zur Verfügung. Die Ausleihe wird zentral beim Deutschen Raiffeisenverband e.V. koordiniert.

 

Mehr

200 Jahre Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Gestaltung des Deutschen Raiffeisenmuseums

Anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen im Jahr 2018 laufen die Vorbereitungen innerhalb des genossenschaftlichen Verbundes auf Hochtouren. Die Raiffeisen-Stiftung unterstützt das Deutsche Raiffeisenmuseum in Hamm (Sieg) bei der Modernisierung des Gebäudes und der Erstellung eines neuen Museumskonzepts.

(mehr …)

Mehr

Gut informierte Lehrer

Thema Tiertransport im Lehrermagazin

Das Thema Tiertransport ist in der öffentlichen Wahrnehmung und Diskussion negativ besetzt. Gleichzeitig ist das Interesse an diesem Thema insbesondere bei jungen Menschen sehr groß, was nicht zuletzt die Ausstellung eines Tiertransporters auf der Internationalen Grünen Woche in den Jahren 2014 bis 2016 durch den Deutschen Raiffeisenverband e.V. gezeigt hat.

(mehr …)

Mehr

Genossenschaften auf dem Land

Ausstellung im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Unter dem Titel „Einer für alle, alle für einen! Genossenschaften auf dem Land“ zeigt das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten vom 25. Januar 2016 bis 17. Juli 2016 die Vielfalt genossenschaftlicher Arbeit in einer Sonderausstellung, die u. a. von der Raiffeisen-Stiftung und der Stader Saatzucht eG gefördert wird.

(mehr …)

Mehr

Gewinnung von Nachwuchskräften

Agrargenossenschaften präsentieren sich

Seit 2007 existiert in Sachsen-Anhalt das Projekt „BRAFO – Berufswahl Richtig Angehen Frühzeitig Orientieren“. SchülerInnen der Schuljahrgänge 7 und 8 der Sekundar-, Gesamt- und Förderschulen des Landes ermöglicht das Projekt, mit Blick auf die spätere Berufswahl eigene Interessen zu analysieren sowie Neigungen und Stärkungen zu identifizieren. Durch Praktika in verschiedenen Betrieben können Berufsfelder als wichtiger Schritt vor der späteren Berufswahl ausprobiert und wichtige Kontakte zu potenziellen Ausbildungsbetrieben geknüpft werden. (mehr …)

Mehr

Aktuelles