Projekte

Forschung und Wissenschaft

Mitgliederbindung in wachsenden Genossenschaften

Göttinger Universität mit neuen Ansätzen

Das Wissenschafler-Team. 5. v.l.: Dr. Birgit Schulze-Ehlers, Projektleitung. Ganz rechts: Tim Viergutz, Projektbearbeitung

Dem hohen Wettbewerbsdruck auf den liberalisierten Agrarmärkten begegnen auch Genossenschaften in der Regel mit Größenwachstum, das mit einer zunehmenden Heterogenität der Mitglieder einhergeht. Bekannte Folgen dieser Entwicklung sind eine Entfremdung der Mitglieder von ihrer Genossenschaft, abnehmende Unterstützungs- und zunehmende Wechselbereitschaft. (mehr …)

Mehr
Das Wissenschafler-Team. 5. v.l.: Dr. Birgit Schulze-Ehlers, Projektleitung. Ganz rechts: Tim Viergutz, Projektbearbeitung

Traubenqualität bei genossenschaftlichen Winzern

Forschungsprojekt liefert wichtige Erkenntnisse

Bei genossenschaftlichen Winzern erfolgt die Weinproduktion arbeitsteilig in Traubenerzeugerbetrieben auf der einen Seite sowie Verarbeitungs- und Weinausbaubetrieben auf der anderen Seite. An der Schnittstelle zwischen Traubenlieferung und Traubenverarbeitung ist die schnelle und sichere Qualitätsbeurteilung des Traubengutes von entscheidender Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. (mehr …)

Mehr

Raiffeisen-Professur

Hochschulforschung mit Praxisbezug

Zur Stärkung der Genossenschaftsforschung in Deutschland unterhält die Raiffeisen-Stiftung die Professur „Ökonomik ländlicher Genossenschaften“ im Fachgebiet Kooperationswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, die zu den elf Exzellenzuniversitäten Deutschlands und zu den 50 führenden Universitäten weltweit zählt.

(mehr …)

Mehr

Kontaktformular