Förderprogramm

Wissenschaftsstrukturen und Hochschulbildung

Stiftungsprofessuren

Projektbeschreibung

Zuwendungen werden für die Einrichtung von Juniorprofessuren und W2/W3-Stiftungsprofessuren an deutschen Fachhochschulen und Universitäten mit ausdrücklicher genossenschaftswissenschaftlicher Widmung gewährt. Dies umfasst insbesondere Forschungsbereiche, die sowohl auf die Klärung von Grundsatzfragen aus der Genossenschaftstheorie und -praxis als auch die Analyse konkreter Handlungssituationen für Unternehmen des ländlichen Genossenschaftswesens vor dem Hintergrund aktueller, ökonomischer, politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen abzielen.

 

Zielgruppe

  • Juniorprofessuren: Wissenschaftler mit herausragender Promotion, die bei Antragstellung nicht älter als 35 Jahre sind. Voraussetzung ist, dass die Promotionszeit und die anschließende Zeit als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in insgesamt sechs Jahre nicht überschreitet.
  • W2/W3-Professuren: Wissenschaftler mit herausragender Promotion, die durch eine Habilitation oder eine positiv evaluierte Juniorprofessur besondere Leistungen in Lehre und Forschung nachweisen können.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt über die Fachhochschul- bzw. Universitätsleitung oder die Leitung sonstiger wissenschaftlicher Institute in Zusammenarbeit mit einer Fachhochschule oder Universität.

Download Antragshinweise

Genossenschaftsmodule in Masterstudiengängen

Projektbeschreibung

Mit der Förderung der Einbindung von Modulen oder Modulgruppen mit genossenschaftlichem Schwerpunkt in Masterstudiengänge an deutschen Fachhochschulen und Universitäten soll die Integration der genossenschaftlichen Ausbildung in verschiedene Studiengänge ermöglicht werden.

 

Zielgruppe

Deutsche Fachhochschulen und Universitäten.

 

Antragsteller

Die Antragstellung erfolgt über die Fakultäten bzw. Fachhochschul- oder Universitätsleitungen.

Download Antragshinweise

Aktuelles

Aktuelles