Projekte

Die Raiffeisen-Stiftung fördert insbesondere mit Blick auf die im landwirtschaftlichen Bereich tätigen Raiffeisenunternehmen die berufliche Aus- und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung sowie den Nachwuchs im Genossenschaftswesen. Entsprechend breit ist das Spektrum der geförderten Projekte, die sowohl regionalen als auch überregionalen Bezug haben. Von Schülerinitiativen über Seminare für das Ehrenamt, Nachwuchs- und Führungskräfte bis zu Promotionen und Stiftungsprofessuren werden im Kontext des ländlichen Genossenschaftswesens Ideen gefördert und begleitet. Darüber hinaus wird die Anfertigung wissenschaftlicher Gutachten und Stellungnahmen gefördert, die z. B. aktuelle Legislativvorschläge bewerten und unternehmerische Entscheidungen erleichtern.

Forschungsvorhaben „Minimierung der Aromaverschleppung bei der Abfüllung von Wein, Sekt und Fruchtwein“

Das Forschungsvorhaben „Minimierung der Aromaverschleppung bei der Abfüllung von Wein, Sekt und Fruchtwein“ von Prof. Dr. Jens Schuster vom Institut für Kunststofftechnik Westpfalz von der Hochschule Kaiserslautern und vom Institut für Weinbau und Oenologie des DLR Rheinpfalz wird von der Raiffeisen-Stiftung für die Jahre 2018 bis 2021 gefördert.

(mehr …)

Mehr

Schulung von Raiffeisen-Botschaftern

Die LAG Raiffeisenregion erhält für die Schulung von max. 25 Menschen zu Raiffeisen-Botschaftern aus dem Umfeld der Raiffeisen-Region für die Jahre 2017/2018 seitens der Raiffeisen-Stiftung eine Förderung.

Das Ziel soll sein, inhaltlich und methodisch hochwertige Führungen mit Blick auf das 200-jährige Jubiläum von Friedrich Wilhelm Raiffeisen anzubieten und damit den Besuchern die Besonderheit der Genossenschaftsidee näher zu bringen.